Home » Das Land »

Geld und Währung – Konvertible Mark

 

Das offizielle Zahlungsmittel in Bosnien-Herzegowina ist die Konvertible Mark. Diese wird meistens mit KM abgekürzt und ist mit einem festen Wechselkurs von 1:1 an die Deutsche Mark gebunden. Daher ist ein Wechselkurs von 1:1,96 zum Euro gegeben. In den meisten Geschäften und bei Privatpersonen ist es jedoch kein Problem, wenn man in Euro bezahlt. Oftmals wird die europäische Währung sogar bevorzugt angenommen. Vor einer Reise in ländliche Regionen sollte man dringend Geld umtauschen, denn diese Möglichkeit gibt es meist nur in Gross- und Kleinstädten. Hier findet man in der Regel aber auch Geldautomaten, die sich mit einer Maestro Card bedienen lassen.

Kreditkarten sind in Bosnien-Herzegowina noch nicht sehr weit verbreitet, und die Nutzung ist höchstens in Geschäften und Hotels der gehobenen Klasse möglich. In den jeweiligen Grenzgebieten des Landes kann man meistens auch mit der Währung des Nachbarlandes bezahlen.

Wenn man Währungen mit über die Grenze nehmen möchte, kann man dies in einem reiseüblichen Umfang tun. Wenn die Devisenbeträge 2500 Euro übersteigen, sollten diese bei den Behörden angemeldet werden.

Eingehende Suchanfragen:
  • wahrung bosnien
  • bosnien währung
  • währung in bosnien
  • sarajevo währung
  • bosnien herzegowina währung
  • währung sarajevo
  • währung bosnien herzegowina
  • zahlungsmittel bosnien
  • Konvertible Mark
  • zahlungsmittel bosnien-herzegowina
 

Tags

, , ,

Related Posts

  • No Related Posts