Home » Urlaub »

Anreise

 

Grundsätzlich wird für eine Einreise nach Bosnien-Herzegowina kein Visum benötigt. Ein gültiger Reisepass ist jedoch in jedem Fall Pflicht. Wenn man aus einem Mitgliedsland der EU stammt, reicht in der Regel auch der Personalausweis aus. Dies gewährleistet ein Abkommen mit dem Schengener-Raum.

Wenn man mit Kindern reist, sollte man dringend darauf achten, dass der Reisepass des Kindes ein Lichtbild besitzt, da es sonst zur Verweigerung der Einreise kommen kann. Eine Besonderheit in Bosnien-Herzegowina ist die Registrierungspflicht. Ausländer sind verpflichtet, sich binnen 24 Stunden auf einer Polizeistation zu melden.  Wenn man gegen diese Regelung verstösst, muss man eine Geldstrafe bezahlen oder wird des Landes verwiesen. Gute Hotels übernehmen diese behördliche Pflicht, jedoch sollte man sich im Vorfeld informieren.

Die Anreise über einen der vier internationalen Flughäfen zählt zu den bequemsten Varianten. Es gibt zahlreiche Linienflugverbindungen zwischen Mitteleuropa und Bosnien-Herzegowina. Der einzige Nachteil dieser Art der Anreise ist der relativ hohe Preis. Die EU ist jedoch bemüht, die Flugkosten weiter zu reduzieren, um Bosnien-Herzegowina besser in die internationale Staatengemeinschaft einbinden zu können.

Eine weitere sehr gerne genutzte Form der Anreise ist die Eisenbahn. Von München aus fährt jeden Abend ein Zug nach Zagreb in Kroatien. Von hier aus gibt es Anschlussverbindungen nach Sarajevo, die jedoch bis zu neun Stunden Fahrtzeit in Anspruch nehmen können. Der Vorteil einer solchen Zugfahrt ist der ständige Kontakt zu den Landschaften Osteuropas. Man kann aus dem Zug heraus die verschiedensten Naturräume geniessen und gewinnt neue und wertvolle Eindrücke.

Sehr viele Touristen reisen mit dem eigenen PKW an. Diese Möglichkeit hat ebenfalls Vor- und Nachteile. Die Fahrt bis nach Südosteuropa ist in den meisten Fällen sehr anstrengend, und aus diesem Grund ist es empfehlenswert, wenn man diese in Etappen zurücklegt. In Bosnien-Herzegowina ist es zudem Pflicht, die grüne Versicherungskarte mitzuführen.

Ein grosser Vorteil ist die Mobilität, die man mit einem PKW besitzt, und man kann auf diese Weise schnell und unkompliziert jeden Ort im Land erreichen. Gerade für Touristen, die verschiedene Städte besuchen möchten, kann es sinnvoll sein, mit dem PKW anzureisen. Die Fahrt sollte zuvor intensiv geplant werden, damit man sich auf dieser weiten Fahrt nicht auch noch unnötig verfährt.

Eingehende Suchanfragen:
  • einreise bosnien
  • einreisebestimmungen bosnien
  • bosnien einreise
  • einreisebestimmungen bosnien herzegowina
  • einreise bosnien ohne reisepass
  • einreise bosnien herzegowina
  • einreise nach bosnien
  • bosnien reisepass
  • reisepass bosnien herzegowina
  • reisepass für bosnien herzegowina
 

Tags

, , , ,

Related Posts

  • No Related Posts